DEENFR

CarSharing - So funktioniert's

Bei Stadtmobil Südbaden einmalig anmelden, Zugangskarte erhalten und losfahren.

 

 

 

Einfach ...

1 REGISTRIEREN

Einmalige Anmeldung
Vertragsunterlagen herunterladen - ausfüllen - ausdrucken und persönlich vorbeikommen.

Gültigen Führerschein, Personalausweis und ausgefüllte Vertragsunterlagen bitte mitbringen.


Sie erhalten dann von uns ein Zugangsset mit Zugangskarte und Leitfaden.

 

Jetzt Kunde werden

 

 

 

Hinweis für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz

Wenn Sie in der Schweiz wohnen und privat ein fremdes Fahrzeug ausleihen, müssen Sie Folgendes beachten

... mehr

 

 

 

2 EINLOGGEN

 

KundenLOGin-Möglichkeiten zur Fahrzeugreservierung über ...

Internetseite LOGin   l   App für Android / iOS   l   SERVICEzentrale 0761  - 20 22 800

 

KundenLOGin

  1. Ihren CarSharing-Anbieter auswählen
  2. Ihre Kundennummer eingeben

  3. Passwort eingeben

  4. Button 'Anmelden' drücken

→ Sie befinden sich im Fahrzeug Buchungssystem

 

 

3 BUCHEN

 

Buchungszeiten

24/7 - Rund um die Uhr/täglich

 

Mindestbuchungsdauer

1 Stunde

 

Fahrzeugauswahl

Buchen können Sie das Fahrzeug Ihrer Wahl.
Sie erhalten eine Listendarstellung der Fahrzeugstellplätze mit Fahrzeugtypen in Ihrer Nähe.

 

FAQ   l   Anleitung So funktioniert's

 

 

 

4 FAHRT BEGINNEN

4 FAHRT BEGINNEN

... an der Fahrzeugstation

 

Schritt 1

Fahrzeug öffnen

mit Ihrer Zugangskarte an den Checkpoint halten

 

Schritt 2

Fahrzeugschlüssel mit Stecker aus der Buchse ziehen

Tun Sie dies nicht, wird Ihre Buchung innerhalb von wenigen Minuten automatisch beendet!

 

Schritt 3

Überprüfung auf Blech- und Glasschäden

Schaden am Auto?
→ Schadensnotiz in unsere Schadensliste im Bordbuch vergleichen und vermerken.
UND SERVICEzentrale anrufen! +49 (0) 761 - 20 22 800

 

 

 

FAHRWEISE - Klimaschutz & Lärmschutz

 

Unser Beitrag zum Klimaschutz

Unser Fuhrpark besteht aus sparsamen Fahrzeugen

 

Weniger Treibstoff verbrauchen bedeutet Kosten sparen und vor allem Umwelt schonen.

 

Je niedriger der Spritverbrauch, desto höher die Einsparung an CO2-Ausstoß!

 

Machen Sie mit und senken Sie Feinstaubbelastung und Klimakiller-Gase mit diesen einfachen Tipps:

 

Reifendruck

Vor Fahrtantritt kümmern wir uns darum. Unterwegs sollten Sie bei Tankstopps in sinnvollen Abständen den Druck kontrollieren.
Achten Sie bei längeren Fahrten auf den richtigen Reifendruck.

 

 

Motorenstart

Lassen Sie den Motor nicht warm laufen, sondern fahren Sie sofort los.
Im Winter kratzen Sie das Fahrzeug frei von Eis und Schnee.

Wenn Sie länger als zehn Sekunden stehen — etwa an einer Ampel — schalten Sie den Motor aus. Bei bestimmten Fahrzeugen erledigt das die Start-Stopp-Automatik für Sie.

 

 

Unser Beitrag zum Lärmschutz - Fahrverhalten

Fahren Sie niedrigtourig.
Vermeiden Sie Höchstgeschwindigkeiten!

 

Als Faustregel gelten folgende Geschwindkigkeiten:

  • Landstraße maximal 80 km/h
  • Autobahn maximal 120 km/h

Schalten Sie frühzeitig und beschleunigen Sie zügig:

  • ab 30 km/h > dritter Gang
  • ab 50 km/h > höchster Gang

 

Viele unserer Fahrzeuge zeigen Ihnen auf dem Display an, dass und in welchen Gang Sie schalten sollen. Folgen Sie diesen Anweisungen.
Sie reduzieren damit nicht nur den CO2-Ausstoß und Kosten, sondern auch den Lärm- und Stresspegel für sich und andere Verkehrsteilnehmer sowie für AnliegerInnen von Straßen und Autobahnen.

 

Fahren Sie vorrausschauend.
Vermeiden Sie unnötiges Bremsen und Beschleunigen!

  • Reduzieren Sie rechtzeitig die Geschwindigkeit vor Ampeln und Kreuzungen
  • Beachten Sie angebene Richtgeschwindigkeiten

 

Fahren Sie planend.
Vermeiden möglichst Staus und Umwege!

  • Fahren Sie möglichst außerhalb des Stoßverkehrs
  • Route planen, um Umwege zu vermeiden

 

 

Energie sparen

Der im Auto erzeugte Strom kostet Geld beziehungsweise Kraftstoff.

  • Schalten Sie unnötige Stromfresser aus

Klimaanlage oder Heckscheibenheizung sorgen für erhöhten Spritverbrauch

 

 

Kurzstrecken

Vermeiden Sie Autofahren für Kurzstrecken.

  • Gehen Sie lieber zu Fuß 
  • Nutzen Sie das Fahrrad und den Öffentlichen Nahverkehr

 

Bei Stadtmobil Südbaden bekommen InhaberInnen von ÖPNV-Abos dauerhafte Vergünstigen. Kombinieren Sie CarSharing clever mit Bus und Bahn.

 

 

 

 

 

5 FAHRT BEENDEN

5 FAHRT BEENDEN

... an der Fahrzeugstation

 

Schritt 1

Fahrzeug abstellen

Parken Sie an dem gleichen CarSharing Stellplatz wie zu Fahrtbeginn.

 

Schritt 2

Fahrzeugschlüssel mit Stecker in die Buchse stecken

Tun Sie dies nicht, wird Ihre Buchung nicht korrekt beendet!

 

Schritt 3

Fahrzeug mit Ihrer Zugangskarte abschließen

Verlassen Sie das Fahrzeug bitte sauber und mit einem 1/4 vollen Tank.

 

 

 

TANKEN

TANKEN

... und bezahlen mit der DKV Tankkarte. Diese befindet sich im Fahrzeug im Zugangsgerät.

 

Zum Bezahlen an der Kasse benötigen Sie

  • TankPIN - am Zugangsgerät/Boardcomputer ersichtlich
  • aktuellen km Stand des Fahrzeuges

 

DKV Tankkarten werden europaweit an Tankstellen akzeptiert.

 

Bei Fahrtende das Fahrzeug immer mit einem mindestens zu ¼ vollen Tank am Stellplatz abstellen.

BENZIN / DIESEL

Tankstellenfinder

 

... mehr

 

 

Bei Fahrtende das Fahrzeug immer mit einem mindestens zu ¼ vollen Gastank und vollem Reservetank am Stellplatz abstellen.

ERDGAS CNG

Tankstellenfinder

 

... mehr

 

 

 

Immer das Elektro-Auto an die Ladestation an der Station zu Fahrtende anschließen.

ELEKTRO-Auto

Laden mit LadeChip. Dieser befindet sich am Schlüsselbund/KeyCard.

 

 

Ladestationen bundes- und weltweit

 

... mehr